Velo City (Adventskalender 15)

velocity.jpgJeder kennt sie: Fahrradkuriere flitzen durch die Stadt, überholen Autokolonnen und liefern ihre Fracht so oft viel schneller aus. In Velo City will jedes Team das Beste sein und so veranstalten sie ein Wettrennen der Fahrradkuriere.

Jeder Spieler führt ein Team und würfelt in seinem Zug mit dem Teamwürfel. Vor dem Würfeln kann man sich für einen Pulk von Fahrern auf einem Feld entscheiden, dann darf man die gegnerischen Teamwürfel mitbenutzen und so einen passenden Würfel zum Zug auswählen. Als Gegenleistung muss man dann aber auch den Besitzer des Würfels mitnehmen.

Alleine fahren ist aber auch möglich und mit dem Einsatz von Vitamindrinks sind weitere taktische Möglichkeiten vorhanden. So lässt sich auch ein Ausbruchsversuch starten, bei dem die Gegner das ansonsten übliche Windschattenfahren nicht einsetzen können. Auf der Rennstrecke gibt es Sonderfelder auf denen man die wichtigen Vitamindrinks einsammeln kann aber auch Hindernisse, welchen man ausweichen sollte, um nicht wieder zurückzufallen und der Schadenfreude der Mitspieler ausgesetzt zu sein.

Velo City ist ein taktisches Würfelspiel, bei dem es auf überlegte Züge durchaus ankommt, das Glück aber auch eine große Rolle spielt. Es eignet sich mit seiner kurzen Spieldauer sowohl für die Familie als auch für große Runden.

Velo City – Kurzübersicht

Für wen: Fahrradkuriere und Rennspielfans
Preis: ca. 20,-
Spieler: 3-7 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 60 min
Auszeichnungen: –
Typ: Rennspiel
Glücksfaktor: hoch
Autor: Kevin G. Nunn
Verlag: Abacus Spiele
Bezugsquelle: Amazon, Spielehandel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.