Troja-Schach (Weihnachtsgeschenk-Tipp)

Troja-Schach Obwohl Schach schon ein sehr interessantes Spiel ist, reizt es immer wieder neue Varianten auszuprobieren. Ein 3D-Schach haben wir euch ja bereits vorgestellt. Heute gibt es als Weihnachtsgeschenk-Tipp eine etwas kompaktere Schach-Variante – das Troja-Schach.

Gespielt wird diese Schachvariante auf einem normalen Spielbrett mit acht mal acht Feldern. Es handelt sich jedoch um besondere Figuren, die gestapelt werden können. Dadurch können mehrere Figuren aufeinander auf einem Feld stehen.

Und genau hierauf beruht diese Variante: Jede Figur besitzt ihre normalen Zugmöglichkeiten. Allerdings ist es hier auch erlaubt auf ein Feld zu springen, auf dem sich bereite eine oder mehrere eigene Figuren befinden. Dabei wird die gezogene Figur einfach oben „aufgesteckt“. Danach kann die komplette Figur nach den Regeln der obersten Figur ziehen.

Der Reiz hierbei, ist das Figuren sich unerwartet schnell über das Spielfeld bewegen. So kann ein Turm auf einem Bauern diesen recht schnell vor die gegnerische Grundreihe bringen um ihn dann dort in eine Dame zu verwandeln. Auch wenn die gestapelten Figuren recht mächtig sind, so bergen sie doch auch eine Gefahr. Denn wenn ein Gegner auf ein Feld mit einem Figurenstapel zieht so schlägt er nicht nur eine sondern alle Figuren auf einmal.

Das Spiel ist hochwertig aus Holz gefertigt so dass auch hierdurch der Spielspaß gefördert wird.

Troja-Schach – Kurzübersicht

Für wen: Schachspieler
Preis: (wird nachgereicht)
Spieler: 2 Personen
Alter: ab 10 Jahren (unsere Angabe)
Spieldauer: unterschiedlich
Auszeichnungen: –
Typ: Schachvariante
Glücksfaktor: keiner
Autor: (wird nachgereicht)
Verlag: M+A Spiele
Bezugsquelle: Beim Hersteller erfragen

Noch ein Hinweis: Wer etwas bestellt, kann sich beispielsweise auch gleich ein Baumspiel mitbestellen, welches wir bereits vorgestellt haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.