Takenoko – Review und Verlosung

takenoko.jpgTakenoko (japanisch für Bambussprossen) ist für mich eines der schönsten Spiele der vergangenen Monate. Thematisch ist es am Hof des japanischen Kaisers angelegt, der von den Chinesen einen Panda geschenkt bekommt. Für diesen muss nun Bambus im kaiserlichen Garten angebaut werden.

Am auffälligsten ist die durchgängig ansprechende Gestaltung. Schon ein Teil der Spielanleitung im Comic-Stil ist ungewöhnlich. Den Garten bilden hübsche sechseckige Plättchen, auf denen Bambuspflanzen aus Holz sprießen. Der Gärtner und der Panda sind dreidimensionale und liebevoll mit vielen Details gestaltete Spielfiguren. Wasserkanäle und Markierungssteine sind ebenfalls aus Holz.

Zu dieser aufwändigen Aufmachung passt der ausgeklügelte Spielmechanismus von Takenoko. Hierzu muss man zunächst wissen, dass es im Spiel drei Sorten Gartenplättchen (grün, gelb und rosa) gibt. Auf diesen wächst entsprechen farbiger Bambus. Pro Runde hat der Spieler die Wahl zweier verschiedener aus fünf Aktionen:

1. Ein neues Landschaftsplättchen legen: Es wird an den bestehenden gemeinsamen Garten angelegt.
2. Einen Wasserkanal nehmen: Dieser kann sofort oder später eingesetzt werden, um Felder vom zentralen Gartenteich aus zu bewässern.
3. Den Gärtner bewegen: Auf dem Feld, auf dem der Gärtner seinen Zug beendet, und der Umgebung wächst der Bambus.
4. Den Panda bewegen: Auf dem Zielfeld des Pandas wird ein Stück Bambus gefressen und kommt in den Vorrat des Spielers.
5. Eine neue Aufgabenkarte nehmen: Eine beliebige Aufgabenkarte aufnehmen.

Zusätzlich sorgt ein Würfel für Varianz bei Takenoko. Der Würfelwurf pro Runde erlaubt dem Spieler entweder: Eine zusätzliche Aktion auszuführen; auf einem Feld ein Stück Bambus wachsen zu lassen; zwei gleiche Aktionen durchzuführen; den Panda auf ein beliebiges Feld zu versetzen; eine Feldverbesserung zu nehmen; eine der anderen Würfelaktionen nach Wahl auszuführen.

Womit auch noch eine weitere Funktion der Gartenfelder angesprochen wäre: Einige haben direkt auf der Karte eine so genannte Verbesserung. Auf andere kann man eine seiner erhaltenen Verberbesserungen platzieren. Diese sind ein Wassertank (das Feld muss nicht bewässert werden), ein Zaun (hier kann der Panda nichts fressen) und die Gartenpflege (statt eines Bambus wachsen hier immer zwei).

Bei all diesen Aktionen müssen die Spieler ihre Aufgaben im Auge haben. Hiervon gibt es jeweils drei Arten:
1. Landschaftsformation: Hierbei muss eine bestimmte Art von Gartenplättchen eine bestimmte Form haben. Diese erreicht man durch geschicktes Anlegen – oder mit Glück – ist sie bereits vorhanden bzw. wird von einem Gegner gelegt.
2. Gefressener Bambus: Es muss eine Kombination verschiedener Bambuselemente abgegeben werden, die man den Panda zuvor hat fressen lassen.
3. Bambusformation: Auf dem Spielfeld muss eine bestimmte Bambusanordnung vorhanden sein. Beispielsweise drei gelbe Bambus, die jeweils drei Elemente hoch sind.
Von diesen Aufgaben hält jeder Spieler bis zu fünf auf der Hand und kann sie während seines Spielzugs jederzeit ablegen, wenn diese erfüllt sind. Je nach Schwierigkeit gibt es hierfür eine unterschiedliche Menge Siegpunkte.

Zum Spielstart von Takenoko erhält jeder Spieler drei Aufgaben (eine von jedem Typ) auf die Hand. Gespielt wird reihum. Das Spielende wird eingeleitet, wenn ein Spieler in seine Zug sieben bis neun (je nach Spieleranzahl) Aufgaben erfüllt hat. Dieser bekommt zwei Zusatzpunkte und alle Spieler dürfen nochmal einen Zug durchführen.

In der Endwertung werden nun die Punkte der gelösten Aufgaben addiert. Der Spieler mit dem höchsten Punktewert gewinnt die Partie.

Fazit: Ich habe selten ein Spiel mit einem so schönen Spielmechanismus und einer so liebevollen Gestaltung wie Takenoko gesehen. Daher meine uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Und weil es so schön ist, verlose ich ein Exemplar unter euch. Zum Teilnehmen müsst ihr bis zum 18.4.2013 einen Kommentar in diesem Artikel hinterlassen. Schreibt mir, was euch an diesem Spiel anspricht, so dass ihr es gewinnen wollt. Beiträge, die diese Frage nicht beantworten, werden aussortiert. Alle Kommentare werden moderiert und am Tag der Verlosung veröffentlicht. Wichtig ist, dass ihr eine gültige E-Mail-Adresse angebt, damit ich euch erreichen kann.
Teilnehmern kann jeder, der eine europäische Versandadresse angeben kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Eure Kommentare bleiben nach Ende der Aktion online.

Takenoko – Kurzübersicht

Für wen: Liebhaber aufwendig gestalteter und anspruchsvoller Spiele, Gärtner, Pandafreunde
Preis: ca. 32 Euro
Spieler: 2-4 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: 30-45 Minuten
Auszeichnungen: –
Typ: Strategisches Sammelspiel
Glücksfaktor: Mittel
Autor: Antoine Bauza
Verlag: Asmodee
Bezugsquelle: Amazon, Spielehandel

87 thoughts on “Takenoko – Review und Verlosung

  1. Das klingt einerseits ähnlich zu Siedler, dann wieder nicht.

    Das schöne an dem Spiel ist, dass es mal nicht um Krieg und Chaos geht. Sondern um Bäumchen bzw Sträucher – sehr fein!

  2. Ich bin ein absoluter Fan von Spielen, die Holzfiguren haben.

    Von der Spieledauer und der Spieleranzahl ist es für uns als 4er-Familie ebenfalls ideal (vor allem wenn man 2 Lust zu Spielen haben und 2 keine ;) ) UND: Pandas sind hier in der Kategorie Leiblingstiere ;)

  3. Weltbestes Panda Spiel :)) Es macht Spass und fördert die gute Laune. DANKE Jan fürs Spielen. . Ich würde gern gewinnen weil wir (Michael und ich) mal wieder einen tollen Spieleabend brauchen

  4. Das Spiel klingt total schön – und dazu spannend. Mal wieder ein Brettspiel bei dem es um (an)bauen geht – ich finde diese Art toll. Und die Story rundrum gefällt ebenso. Ich würde mich freuen es bald mal ausprobieren zu können.

  5. Mir gefällt, dass es offensichtlich noch liebevoll gestaltete Brettspiele gibt und nicht nur immer detailliertere Online-Games.

    Und dann noch mit einem Panda. Für mich sowieso ein irgendwie sehr spezielles Tier.

  6. Ich mag schön gestaltete Spiele. Finde es schon ansprechend einfach das Spiel aufzubauen und zu sehen, dass man sich Mühe gegeben hat.
    Auch das Spielprinzip klingt witzig, nicht zu schwierig, so dass man nicht stundenlang erklären muss. Würde mich sehr freuen. :)

  7. Ich finde das asiatische Setting sehr reizvoll und mag Spiele, die einen interessanten Spielmechanismus verwenden. Dafür darf dieser auch gerne mal etwas komplizierter sein. Außerdem gefällt mir 7 Wonders auch sehr gut.

  8. Dieses Brettspiel beeindruckt mich jetzt schon, auch wenn ich heute das erste mal davon gehört hab, mit der Begeistetung für einen schon Gartenanbau im asiatischen Stile sowie die Aufgabe dem Panda genügend mit Bambus zu versorgen. Die Aufgaben die man hierzu bekommt, reizen einen dieses schöne Spiel für sich zum Sieg zu bringen. Ein sehr interessantes Brettspiel dem ich gerne eine Chance geben würde;-)

  9. Ich würde das Spiel gerne gewinnen, weil ich selten ein so schön und mit viel Hingabe gestaltetes Spiel gesehen habe. Das gehört Definitiv in mein Spieleregal!

  10. Auf den ersten Blick schönes Spielmaterial, die Holzbambusstücke lassen sich gut nehmen und ineinanderstecken.

    Jedes Spiel kann anders laufen, dadurch immer wieder neuer Spielspaß .

    Gerne würde ich es selber besitzen um es öfter spielen zu können, es kommt auch sehr gut in bei unserem Spieletreff an, bei jung und alt.

  11. Wir sind absolute spieleliebhaber, machen oft und gerne spieleabende…von diesem Spiel habe ich noch nie was gehört, aber das was du darüber so schreibst hört sich echt fein an :).zusätzlich find ich die themengestaltung toll…oh man, das Spiel hats mir jetzt echt angetan :)
    Liebe grüße dir
    Dana

  12. Ich finde die Note mit dem Würfel gibt es Spiel einen zusätzlichen Reiz, das Konzept sagt mir zu und die durchschnittliche Spieldauer von 30-45 Minuten finde ich gerade richtig. Spiele die 2-3 Stunden dauern werden bei uns nicht so oft gespielt, aber mal mit der Familie oder Freunde für 1 knappe Stunde in ein Brettspiel einzutauchen ist eine schöne Bereicherung des Alltages.

  13. Ich möchte gerne gewinnen, weil ich ein tierlieber Mensch bin und gerne dem Panda helfen möchte an sein Futter zu kommen. Auch wenn der Panda kein Elefant ist, was mein Lieblingstier ist, so ist er ein sehr schönes Tier, dem geholfen werden muss.

  14. Ich hätte das Gewinnspiel gerne, weil es mich einfach total anspricht! Meiner Meinung nach ist es ein einzigartiges Spiel mit einem super Konzept. Und so wie du es beschrieben hast, ist es Design-mäßig ebenfalls einfach nur super schön und genial.

    Liebe Grüße!

  15. Das Spiel klingt richtig schön fast schon romantisch. Mein eigenes Bambusfeld mit süßen Pandas ;-) Gern würde ich das Spiel gewinnen und auf meinem Blog vorstellen.

    liebe Grüße
    Sonja

  16. Das hört sich sehr interessant an. Ich liebe Spiele mit einem guten Spielmechanismus, die außerdem schön gestaltet sind. Für mich ist es sehr wichtig, dass die Spielegrafik den Spielmechanismus unterstützt. Diese Kombination unterscheidet gute von sehr guten Spielen. Takenoko scheint also eines dieser sehr guten Spiele zu sein. Außerdem liebe ich Pandas :D Daher möchte ich Takenoko sehr gerne gewinnen :D

  17. Hab das Game in Essen stehen lassen, weil ich schon vieles Anderes mitgenommen habe. Was aber absolut fasziniert ist die Optik. Nun würde ich das Spiel selbst auch gerne mal ausprobieren.

  18. Takenoko ist tatsächlich eines der Spiele, bei dem die Gestaltung den Spielspaß erhöht. Ich mag den leichten Manga-Look und bemalte Spielfiguren sind halt tatsächlich schöner als unbemalte. Hinter der schönen Fassade wartet allerdings auch ein schönes Spiel, das bereits Kindern Spaß macht aber eben auch Erwachsenen.

  19. Hallo Antoine,

    deine Rezession für das Panda <3 Spiel ist super! Ich finde deine Detailierte Beschreibnung super…. ich kann mir das Spiel total gut vorstellen zu spielen mit meinem Freunden….

    Wieso ich das Spiel gewinnen möchte; ich mag Aufbau und strategiespiele und vor allem wenn sie sooooo süß aussehen und Panda vorhandne sind.

    Liebe Grüße

  20. Das Spiel klingt wirklich gelungen und die Beschreibung der Gestaltung hat meine Neugier und Sammelleidenschaft geweckt. Zudem liebe ich Spiele und Pandas! Warum sollte ich also das Spiel nicht gewinnen wollen???

  21. Hallo, ich finde die Idee dieses Spieles klingt sehr ansprechend. Wir, meine Freunde und ich, sind immer auf der Suche nach neuen, witzigen und individuellen Spielen, welche die Spieleabende bei uns abwechslungsreicher und aufregender gestalten. Ein ganz besonderer Anreiz ist hier die Idee der thematischen Umsetzung der Essgewohnheit von Pandabären. Ich stelle es mir wirklich ziemlich putzig vor und da es sich offensichtlich auch noch um ein Strategiespiel handelt, bin ich ganz hin und weg…

  22. Das hört sich großartig an, endlich mal wieder ein komplexeres Spiel, das Strategie erfordert, dennoch mit Bambus und Gartenbau zu tun hat. Außerdem scheint es leicht zu lernen zu sein. Wäre toll für die Arbeit mit meinen Jugendlichen… Ich würd es soooo gerne gewinnen ;-)

  23. chinesischer Stil, Pandas, Bambus und die Ruhe a la Zen Garten, was will man mehr? Ich bin sehr angetan von dem Spiel und auch sehr gespannt darauf :) Klingt für mich jedenfalls nach einer spannenden Kombination aus Carcassonne und Kampf um Rom oder Candamir. Klingt jedenfalls sehr interessant! Würde mich freuen! :)

  24. Wir spielen unglaublich gerne Gesellschaftsspiele und sind immer auf der Suche nach neuen. Kennen tu ich es nicht,aber mich spricht schon mal an,das es verschiedene Bereiche gibt auf die man sich konzentrieren kann und nicht wie bei manchen Spielen schon nach kurzer zeit abzusehen ist wer führt und das dieser dann auch aller Wahrscheinlichkeit gewinnen wird. Wir würden uns wirklich sehr freuen dieses Spiel zu testen und dann auch über unsere Erfahrung zu berichten.

    Lg Thomas

  25. Hallo, das Spiel klingt wirklich vielversprechend – einerseits weil die Gestaltung mit Liebe gemacht ist und nicht aus den üblichen Spielsteinen besteht, die man irgendwo über’s Spielfeld schiebt und das war’s und andererseits weil die Art und Weise des Spiels sich von allen anderen Spielen abhebt. Ich kann mir vorstellen, dass es für Kinder auch ein Spaß und gleichzeitig die Vermittlung von ein wenig Wissen über Pflanzen bedeutet. Ok, die Pandas sind vermutlich auch schon ein Grund das Spiel haben zu müssen! <3

  26. Ich liebe es Brettspiele zu spielen und in diesem Fall nicht nur auf sein Glück zu vertrauen sondern auch eine Strategie zu entwickeln ! LG

  27. Ich bin ja ein großer Fan von Strategiespielen und in Kombination mit der tollen Spielidee ist das ein Spiel was ich gerne mal spielen würde.

  28. Ich hab Takenoko schon bei einem Freund gespielt und fand vor allem die Grafik sehr ansprechend. Auch die Ausstattung mit dem Panda, dem Gärtner und den Bambussen ist toll gelungen. Und natürlich macht das Spiel einfach großen Spaß! :)

  29. Es gibt wenige Spiele die so liebevoll gestaltet sind wie Takenoko, daher fand ich es sehr schade, dass es nicht mal auf die Auswahlliste des SdJ kam. Gespielt habe ich es leider noch nicht, obwohl ich das Spielprinzip sehr interessant finde und um deine Frage zu beantworten, am meisten spricht mich die Gestaltung an.

  30. Das Spiel vor allem für Taktiker und Strategen ein großer Spaß, zu denen ich gehöre.
    Die Vielzahl der möglichen Züge und Aufgaben macht jedes Spiel wieder zu einer neuen Herausforderung.
    Alles in allem ist Takenoko ein schönes Spiel für Vielspieler!

  31. das ist ein Spiel nach meinem Geschmack. Ich liebe Spiele, Tiere und Gärten. Perfekte Kombination und anscheinend eine ganz tolle Umsetzung. Deine Beschreibung macht sehr neugierig

  32. Also das Spiel Prinzip sagt mir sehr zu klingt nach einem sehr guten Spiel. Daher würde ich mich sehr freuen es zu bekommen.

  33. Ich möchte dieses Spiel gewinnen.

    Da ich ein sehr großer Bambusfan bin und 13 verschiedene Bambusgräser in meinen Garten habe, halte ich mich für diesen schönen Gewinn als qualifiziert.

    LG
    Kay.

  34. Mir die Aufmachung des Spieles sehr gut, genauso das ich die Regeln sehr verständlich finde.

    Würde mich freuen das Spiel zu gewinnen.

    Vielen Dank

  35. Nicht nur die Gestaltung ist liebevoll,(auf der Messe in Essen gab es den süssen Pandabären auch in verschiedenen Größen)auch das Spiel ist schnell erlernt und macht riesigen Spass.

  36. Mein Bambus im Garten wächst schon lange nicht mehr richtig. Da muss endlich ein Gärtner her! Und Panda kann die Wühlmäuse jagen. Halali und guten Appetit! (Und ich vergnügen mich mit Takenoko.)

  37. Ich liebe Strategiespiele, die hübsch gestaltet sind. Da macht das Spielen gleich noch viel mehr Spaß. Außerdem finde ich Pandabären total süß! :D

  38. Ich gehöre wohl zu der Menschengruppe die sagt das man für ein Spiel eigentlich nie zu alt ist und würde daher gerne gewinnen.

  39. Die spielaufmachung und der spielmechanismus sind sehr schön gestaltet. Das spiel hat einen hohen wiederspielwert, da es sowohl als Familienspiel als auch für erfahrene Spielerunden ansprechend ist. Die Spielregeln sind leicht verständlich und der Comic über den Panda Super süß. Wir spielen das Spiel sehr gerne.

  40. Hallo,

    vor ungefähr zwei Jahren habe ich wieder angefangen Gesellschaftsspiele zu sammeln und mich wieder vermehrt mit Freunden zu Spieleabende getroffen.

    Takenoko würde gut in unsere Runde passen:

    1. Weil wir Spiele mit schönen Spielmaterial sehr schätzen. (Mich interessiert hier besonders auch die Comicanleitung. Darüberhinaus mag ich Japan, obwohl ich noch nie da war.)

    2. Weil wir oft Strategiespiele spielen, bei unseren aber selten noch gewürfelt wird. (Ich hätte mal wieder Lust auf etwas Würfelspaß)

    3. Weil in diesem Spiel ein Panda vorkommt, der Bambus aus Gärten frisst, was sehr niedlich klingt (und mir bestimmt ein paar Sympathiepunkte besonders bei unseren weiblichen Mitspielerinnen einbringen wird).

    Ich würde mich freuen, wenn ich gewinnen würde und ich mit Takenoko meine kleine Sammlung erweitern und unserer Spieleabende mit einem schönen und packenden Spiel bereichern könnte.

    Liebe Grüße
    Tobi

  41. Du hast es ja in deinem Artikel angesprochen: die sehr aufwendige und liebevolle Gestaltung des Spiels reizt mich am meisten daran. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich gewinne! :)

  42. Ich liebe Spiele mit einem ansprechendem Design. Gerade dieses scheint besonders zu sein. Zudem ist es ein Strategiespiel. Klingt einfach toll.

  43. In der Familie spielen wir total gerne etwas ruhigere Spiele, gerne auch an Japan angelehnt (mit Hanabi hatten wir zuletzt viel Spaß)… Das, und das hochwerte, hübsche Spielmaterial interessiert mich sehr an Takenoko! :)

  44. Tolles Design, interessante Mechanik,
    schöne gut klingende Rezension und ich bin Asien-& Spiele-Fan….

    oh wie schön wär ein Gewinn,
    mit eben diesem Spiele drin.
    Ich geb wohl zu, als ich es sah,
    sagte schon mein Herze ja…
    mein Auge lacht, die Hand die zuckt,
    weil sie es nach dem Spiele juckt.

    Viel Spaß allen Brettspielern..macht weiter so!

    LG Gabi O.

  45. Ich bin schon in den Genuss des Spiels gekommen, da mein Vater ein Exemplar besitzt, ich selber leider noch nicht. Die Gestaltung ist einfach so liebevoll und schön mit den zwei Figuren und den bemalten Bambushölzchen. Da es auch nicht all zu lang zum spielen dauert und die Ausgewogenheit von Glück und Taktik doch relativ ausgeglichen ist, ist es schnell zu einem meiner Lieblingsspiele geworden, von dem ich gern selbst ein Exemplar im Schrank stehen haben möchte.

  46. So ein tolles Strategiespiel spricht mich natürlich an. Da ich gerne mit Freunden spiele, ist das Spiel super, da es für bis zu 4 Personen ist. Fantastisch interessantes Spiel.
    LG Petra

  47. Strategie ist ja schon mal perfekt für mich, aber was ich noch viel reizvoller finde: Es ist ein echtes Brettspeil und keine HandyApp oder ein Computerspiel! Insbesondere die Altersangabe kommt mir sehr gelegen, denn ich habe vier Kinder, die ich auf diese Art gerne von den elektronischen Medien abholen möchte.

  48. Ich habe das Spiel in Essen im letzten Jahr gesehen und war sehr begeistert. Optisch ist es 90% der angebotenen Spiele WEIT vorraus und ist allein deshalb schon ein highlight!

  49. Es scheint tatsächlich wunderschön gestaltet zu sein. Das gefällt mir sehr. Strategie ein wenig wie „Die Siedler“…wie gesagt…ein wenig. Ich liebe Brett/Gesellschaftsspiele. Kein elektronisches Spiel kann diesen Spaß in der Gesellschaft von guten Freunden bieten.

  50. Ich liebe Spiele aller Art, wir machen oft Spieleabende. Neue Spiele sind uns immer willkommen, und dieses hier hört sich echt spannend an. Habe schonmal was darüber gelesen, war das vielleicht sogar hier?Wenn ja, sorry für den Doppelpost, wenn nein, hoffe ich das ich diesmal endlich die Chance kriege es auszurprobieren :)

  51. Ich finde das Spiel klingt schon optisch zauberhaft und die Spielidee erinnert mich ein bisschen an Die Siedler von Catan (ich hoffe ich liege nicht falsch mit der Annahme). Da ich das Spiel liebe würde ich es gerne um Takenoko ergänzen!
    Viele liebe Grüße aus Stuttgart

  52. dass es ab 8 Jahre ist (mein Sohn ist 9), dass wir es alle zusammen spielen können (wir sind 4 Personen) und dass die Spieldauer nicht zuuuu lange dauert.

  53. Brettspiele sind in unserem Haushalt überlebensnotwndig. Nachdem ich neulich endlich mal El Grande für mich entdeckt habe, wäre etwas fröhlicheres munteres super. Ich lese super viel Comics und Mangas und freu mich, dass dieser Stil scheinbar langsam auch seinen Weg in die Spielelandschaft findet. Außerdem ist der tapsige Panda supersüß.

    Liebe Grüße

  54. Hallo!
    Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Brettspielen die mir und meinen Kindern und meinen Freunden und Bekannten gefallen könnten. Und DAS hört sich nach einem Spiel an, das uns allen gefallen könnte.
    Liebe Grüsse sende ich!

  55. Hallo und Guten Morgen, da meine Tochter und ich „Gärtner-Spiele“ lieben und u. a. Farm Frenzy und Wurzelimperium täglich spielen, scheint es genau für uns gemacht zu sein. Und nu, da ich schwangerschafts-bedingt von der Arbeit freigestellt bin, hätte ich auch endlich Zeit für gemütliche Brettspiel-Nachmittage :-) Wäre mehr als schön

  56. Danke für die Rezension.
    Klingt von der Beschreibung des Themas nach einem super Familienspiel und ich hab mir mal ein paar Bilder dazu angesehen, das Design ist wirklich super!

  57. Ansprechen finde ich bei dem Spiel das es auch um Taktik und genaues Überlegen seiner Spielzüge geht, sowas mag ich an Brettspielen besonders, wenn man nicht nur stumpf würfeln muss sondern auch dabei ordentlich nachdenken und am besten voraussplanen !

    LG Jessica

  58. Mich spricht bei diesem Spiel vor allem an, dass man schon mit 2 Spielern spielen kann. So kann man auch mal ohne viele Leute zu versammeln eine Runde starten. Zusätzlich mag ich strategische Spiele mit vorhandenen aber eingeschränkten Glücksfaktor.

  59. Mir gefällt die aufwändige Gestaltung des Spiels, zum Beispiel der dreidimensionale Panda-Bär.
    Ich mag keine 08/15 Spiele.
    Dieses Spiel scheint echt einmal positiv aus dem Rahmen zu fallen.
    Ich hoffe, das Spielen macht dann auch so viel Spaß.
    Schöne Grüße aus Stuttgart.

  60. Puh, was kann einen an einem Spiel ansprechen, von dem man gerade eben gelesen hat? Vielleicht, dass in dem Text Japan (war ich schon mal), Panda (knuddelig) und Bambus (habe ich auch schon gegessen) drin vor kam. Ein weiteres Plus sind die sechseckigen Plättchen und Holzfiguren, was mich sofort an Siedler von Catan erinnert. ;-) Die Aufgaben erinnern mich dann mehr an Zug um Zug. Beide Spiele besitze ich nicht, habe sie aber gerne gespielt, da könnte ich mit Takenoko beim nächsten Spieleabend auftrumpfen. :-)

  61. Das Spiel Takenedo ist seid Zooloretto das schönste Spiel, das Pandas zum Thema hat. Aufgrund der Optik kann man seine Kinder leicht zum Spielen animieren.

  62. Ich spiele sehr gerne Spiele mit Freunden. Besonders intressant an diesen Spiel ist der aufbau und die Gestaltung. Die meisten Spiel fordern nur Würfeln , setzen und fertig. Das ist langweilig. Ich finde es mus auch Strategie im Spiel vorhanden sein. Sonst wird das Spiel schnell langweilig und nur vom Glück abhängig

  63. Ich mag zum einen Spiele wo es um Strategie geht und nicht nur um „Spaß“ und das die Teile aus Holz sind macht es für mich gleich noch viel reizvoller! Es klingt auch so als wäre das nach langem mal wieder ein Spiel das man mehr als einmal spielt! :) Wird auf jedenfall getestet!

  64. Ich bin allgemein ein Brettspielnerd und spiele eigentlich alles, was ich in die Finger bekomme.
    Das hier sieht einfach niedlich aus und klingt vom Spielprinzip her interessant. :)

  65. Ich würde gerne das Brettspiel gewinnen. Zunächst einmal finde ich die Spielmechanik interessant, die ich auch gerne mal live erleben würde. Aber auch die Tatsache, dass hierbei noch auf wirkliche hochwertige Spielfiguren gesetzt wird. Gerade im Vergleich zu den meisten aktuellen Spiele Auflagen z.B. die aktuelle Siedler Ausgabe (die nur noch dünne Plastik Elemente besitzt). Die Summierung der Punkte für den Endstand erinnert mich an „Ohne Furcht und Adel“, was mir gefällt, da hier nicht unbedingt derjenige gewinnt, der als erstes das Spiel beendet sondern, derjenige der auf die richtigen Aktionen gesetzt hat.

  66. Die ganze Beschreibung des Spiels hat meine Neugier schon sehr geweckt.
    Die aufwändige Gestaltung des Spiels würde genau meinen Vorstellungen entsprechen.
    Ich würde es sehr gerne gewinnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.