Spielvorstellung: Power of Balance

Power of BalanceIch möchte hier ein fast meditatives Spiel vorstellen: Power of Balance. Zumindest hilft es mir immer, mich zu bremsen und langsamer zu werden. Das Prinzip ist eigentlich simpel: 9 Magnetkugeln (starke Magneten) sollen auf 9 Würfel verteilt werden, die durch Abstandshalter in einer kleinen Kiste vorgegeben sind.

Zu Anfang sind die Vertiefungen auf den Würfeln in größtmöglichen Abständen zueinander. Ziel ist es nun, auf jeden Würfel eine Magnetkugel zu platzieren. Doch hier muss möglichst langsam gearbeitet werden, die Kugeln einzeln vorsichtig herangeführt werden und möglichst so geführt werden, dass bereits in der Heranbewegung auch die Kugel in der Hand sich nach dem Magnetfeld der anderen ausrichten kann. Klingt einfach, doch daran sind schon viele verzweifelt.

Hat man nun alle 9 Kugeln gesetzt, wird 1 wieder entfernt, der Würfel so gedreht, dass die Vertiefung in der Mitte ist, danach die Kugel wieder aufgesetzt. Das wiederholt man so lange, bis alle Vertiefungen in der Mitte sind. Klingt simpel und langweilig – oh nein!! Denn so weit bin ich noch nie gekommen. Ich habe das Spiel etliche Zeit und ich habe es maximal geschafft, 3 Würfel umzudrehen und führe damit im Freundes- und Bekanntenkreis relativ deutlich.

Das Spiel ist auch für Kinder gut geeignet, allerdings wirklich erst ab Schulalter. Es gibt noch eine Anleitung für ein Gruppenspiel, aber das hat hier nie sonderlich Anklang gefunden, da ja jeder einzelne nacheinander spielt, man langsam und vorsichtig und konzentriert vorgehen muss. Aber für einen einzelnen ein wirklich tolles Spiel, bei dem Abende echt kurz werden können! Auch für Krankheiten bestens geeignet.

Power of Balance – Kurzübersicht

Für wen: Geduldige, Einzelspieler
Preis: ca. 30,-€
Spieler: am besten alleine
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: Geschicklichkeitsabhängig, 1 Durchgang mit allen Kugeln mind. 5 Minuten
Auszeichnungen: –
Typ: Geduld
Glücksfaktor: keiner
Autor: Klaus J. Reuter
Verlag: Speranta Spiele GmbH
Bezugsquelle: Amazon

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.