Spiel des Jahres 1998: Elfenland

ElfenlandDieses Spiel habe ich mir schon gekauft, als es damals direkt herauskam. Jetzt wurde es vom Verlag neu aufgelegt, nachdem es jahrelang nur noch gebraucht erhältlich war.

Zum Spiel: 2-6 Spieler reisen als Elfenschüler durch das Elfenland und sollen alle 20 Städte bereisen und die dortigen Spielersteine einsammeln. Doch Reisen darf man nur mit den vorhandenen Transportmitteln, von denen jeder Spieler in jeder der 4 Runden 8 Karten auf der Hand hat. Weiterlesen…

Strategiespiel Tantrix: Erzwungene Räume und Zugverbote

Vor einiger Zeit ist mit ein Blog-Post von Zellmi zum Spiel Tantrix aufgefallen. Daher habe ich ihn gebeten, hier einen Gastbeitrag über Tantrix zu schreiben. Hier ist er nun. Vielen Dank an Zellmi!

Zellmi beim Tantix spielenDas Wort „Linie“ passt meiner Meinung nach gar nicht so richtig. Es hört sich viel zu gerade an. Ich würde ja eher von Schlangen, oder meinte wegen auch Bandwürmern, sprechen; so ungerade wie sich die roten, grünen, gelben oder blauen Gebilde im Endeffekt auf dem Tisch aneinanderreihen. Obendrein sind nicht ganz so lange Schleifen, also geschlossene „Linien“, den Schlangen sowieso zumeist vorzuziehen. Denn bei ihnen zählt am Ende jedes Element doppelt. Heißt, mit einer 13-gliedrigen Schleife schlägt man eine Schlange mit 25 Elementen. Zwar nur knapp, aber verdient. Denn diese verflixten Schleifen sind gar nicht so leicht hinzubekommen. Weiterlesen…

Spielvorstellung: Die Siedler von Catan – Das Kartenspiel

Die Siedler von Catan - das KartenspielDas Kartenspiel für 2 Spieler ist ein recht früher Sproß der Catan-Familie, von der Ihr hier schon über Elasund, Kampf um Rom und das Würfelspiel lesen konntet.

Das Spiel hält sich relativ nah an das Grundspiel und hat es als Kartenspiel für zwei Spieler adaptiert. Zunächst besitzt jeder Spieler 2 Siedlungen, 1 Straße, die beide verbindet und 6 Rohstoff-Felder die die bekannten Erträge bringen. Weiterlesen…

Spielevorstellung: Stone Age

stone-age.jpgEines der Brettspiele, die ich zur Zeit häufiger spiele, ist Stone Age. Wie der Name und die Box schon vermuten lassen handelt dieses in der Steinzeit. Ziel der zwei bis vier Spieler ist es dabei den eigenen Stamm möglichst optimal zu entwickeln.

Zur Entwicklung des eigenen Steinzeitstamms können mit Hilfe von Rohstoffen Hütten erreichtet und Entwicklung betrieben werden. Zugleich muss man aber den Stamm mit Nahrungsmitteln versorgen, ihn wachsen lassen und seine Fähigkeiten verbessern. Jeder Spieler startet zunächst mit fünf Männchen, die zu verschiedenen Aufgaben eingesetzt werden. Bei der Nahrungs- und Rohstoffbeschaffung können dabei mehrere Männchen pro Ressource eingesetzt werden um diese zu bekommen. Pro Einsatz wird mit einem Würfel gewürfelt. Die Summe der Augenzahl von allen Würfeln bestimmt die Menge der gewonnen Nahrung bzw. Rohstoffe. Weiterlesen…