Weihnachtsgeschenktipps

Weihnachtsgeschenktipps zu Spielen und BrettspielenWas sich letztes Jahr hier gut bewährt hat möchten Michael und ich auch dieses Jahr wieder aufnehmen: Im Adventskalender mit Weihnachtsgeschenktipps zu Spielen werden wir euch dieses Jahr 24 Spiele vorstellen, mit denen ihr eure Familie und Freunde zu Weihnachten überraschen könnt. Denn auch wenn uns das aktuelle Wetter nicht so recht daran glauben lassen will – auch dieses Jahr kommt Weihnachten unausweichlich auf uns zu. Wer die Tipps von letztem Jahr nochmals durchlesen will findet diese im Archiv. Weiterlesen…

Neulich gespielt: Maestro Leonardo

Spiel Maestro LeonardoLetzte Woche war es dann endlich mal soweit, ich konnte das bei den Spieltagen in Essen hochgelobte Spiel endlich mal selbst ausprobieren. Und, um es gleich vorweg zu sagen, es hat mir gefallen und das nicht nur, weil ich gleich die erste Partie gewonnen habe.

Es geht darum, dass Erfinder in der Renaissance diverse Erfindungen bauen. Dazu benötigt man Rohstoffe, Arbeitskräfte und Zeit. Die zur Verfügung stehenden Aufträge liegen offen aus und man wählt sie geheim aus, indem man die nötigen Rohstoffe unter das daran arbeitende Labor legt. Weiterlesen…

Neuer Autor: Michael Blumöhr

Dieses Blog hatte ja eine lange Sommerpause und kurz vor Jans Aufruf nach neuen Autoren hatte ich mir schon überlegt, ob ich das totgeglaubte Blog nicht übernehmen soll. So stieß Jan also auf offene Ohren und inzwischen habt Ihr ja schon einige Spielvorstellungen von mir gelesen.

Ich bin ja schon lange in der Spieleszene aktiv, es soll aber ja doch immer noch Leute geben, die mich nicht kennen ;-) Weiterlesen…

Eventhinweis Sindelfingen

Zwar sehr kurzfristig, aber dennoch will ich nicht versäumen auf ein Event in Sindelfingen hinzuweisen. Und zwar findet dort heute Nacht vom 18. auf den 19.11. die Lange Nacht der Museen zusammen mit Böblingen statt.

Mit dabei ist auch das Stadtmuseum Sindelfingen wo man sich von 19:00 Uhr bis 1:00 Uhr unter anderem historische Spiele aus Mittelalter und Antike entdecken kann. Soweit ich den Text richtig verstanden habe, kann man die Spiele dabei nicht nur anschauen sondern auch spielen.

Das war’s von Darmstadt spielt 2006

Das waren damit leider auch schon alle Meldungen zu Darmstadt spielt 2006. Am zweiten Tag habe ich leider nicht so viel selbst ausprobiert, weil ich vor allem an zwei Brettern TAC erklärt habe, was auch sehr viel Spaß gemacht hat. An dieser Stelle auch ein Dank an all die fleißigen Helfer, die dieses Event erst möglich gemacht haben.

Ein paar Dinge wie Turnierergebnisse und ein Interview mit dem Organisator werde ich in den kommenden Tagen noch nachreichen.

Spielevorstellung: Descent

descent.jpgAuch das Spiel Descent habe ich in Darmstadt kennengelernt. Es ist ein Fantasy-Spiel in dem bis zu vier Spieler als Helden gegen einen Spieler, den bösen Overlord, antreten können. Einen großen Teil des Spiel machen dabei die Kämpfe der Helden gegen die Monster des Overloards aus. Aber auch Story-Elemente und Weiterentwicklung der Helden wie in Rollenspielen sind wichtige Teile des Spiels. Weiterlesen…