Aqua Romana

aqua-roma

Aqua Romana spielt im Römischen Reich und wie der Name schon sagt, geht es darum Rom mit Wasser zu versorgen.

Hierzu startet jeder Spieler mit einem Wasserreservoire und einigen Arbeitern. Dummerweise kann ein Arbeiter nur etwas bauen, wenn er einen Baumeister in Sichtlinie hat. Diese Baumeister laufen im Uhrzeigersinn um das Spielfeld herum. Jeder Bauarbeiter kann eine bestimmte Art an Aquäduktstruktur bauen und läuft danach weiter. Weiterlesen…

Messeschnäppchen – Teil drei

Es gibt doch noch echte Schnäppchen. So wie das Spiel Vinci – Aufstieg und Niedergang der Zivilisation für 15€. Vinci ist selbst bei Amazon nur noch schwer zu finden, obwohl es ein herrliches Spiel ist.

In wenigen Worten erklärt ist eine Art Risiko, nur dass es geschafft wurde auf die Würfel zu verzichten und die Spieldauer eingeschränkt wurde durch ein Siegpunktkonzept.

Zu finden gab es das Spiel beim Stand CCB.002

Elasund – die erste Stadt

Elasund die erste Stadt / Ein Spiel von Klaus TeuberElasund ist das neue Spiel von Klaus Teuber.

Diesmal geht es um den Aufbau einer einzigen Stadt, nämlich der Ersten von Catan. Dabei gilt es möglichst überall präsent zu sein, die Stadt vor Piraten zu schützen und auch noch die Kirche zu bauen. Es gewinnt derjenige, der zuerst zehn Siegpunkte errungen hat, welche durch Kirchenbau, Handel oder Gebäude erreicht werden können. Weiterlesen…

Standhinweis: Carrom Vertrieb M. Schmidt

An Stand 6.1.214 findet ihr den Carrom-Vertrieb M. Schmidt, von dem wir leider keine Homepage finden konnten.

Die Spielidee bei Carrom ist ähnlich der des Billiards. Gespielt wird auf einem quadratischem Feld mit flachen Holzscheiben. Ziel ist es, die eigenen Spielsteine in den Taschen in den Spielfeldecken zu platzieren. Statt mit einer Queues werden die Steine jedoch mit einem speziellen Stein bewegt. Dieser wird von einer eigenen Grundlinie durch Schnippen mit den Fingern auf die Spielsteine geschossen. Dadurch erfordert Carrom ein wenig Übung und Geschicklichkeit.

Mehr Messeschnäppchen

Ohne Furcht und AdelNoch ein Nachtrag zu der Betrachtung von Messeschnäppchen:

Bei dem Spiel Ohne Furcht und Adel ist das etwas komplizierter: Während die Grundversion auf der Messe 10€ kostet und damit teurer ist als bei Amazon (8,44€), kostet die Erweiterung Die dunklen Lande auf der Messe 6€ statt 6,50€ bei Amazon. Vergleichen lohnt also weiter!

Ohne Furcht und Adel beim Amazon kaufen
Die dunklen Lande (Erweiterung zu “Ohne Furcht und Adel”) bei Amazon kaufen

Giseh – Ein Strategiespiel in drei Dimensionen

Giseh ein Strategiespiel in drei DimensionenDas Strategiespiel Giseh erfordert von den Spielern neben einer guten Strategie auch ein zuverlässiges räumliches Vorstellungsvermögen. Das Spiel ist in der Standard-Variante auf zwei Spieler ausgelegt, kann aber für bis zu vier Spieler erweitert werden. Jeder der Spieler setzt pro Runde eine Kugel seiner Farbe auf das Spielfeld. Dabei muss er versuchen jeweils vier Kugeln seiner Farbe zu einer geraden Reihe zu positionieren – ähnlich wie bei “Vier gewinnt”. Allerdings kommt bei diesem Spiel noch zusätzlich eine dritte Dimension hinzu, da das Spiel ja nicht nur in der Ebene sondern in allen drei Dimensionen gespielt wird. Weiterlesen…